Wartung

Einspielen

Holz ist ein natürliches Material und es ist wichtig es langsam an den Forderungen dem es ausgesetzt ist zu gewöhnen (z.B. Kondensaufnahme, quellen des Holzes)Spiele in den ersten zwei Wochen nicht länger als zehn Minuten pro Tag und vermeide die höchsten Töne, weil diese das Windkanal und Labium sehr feucht machen. Danach allmählich die Spielzeit verlängern. Wenn man sehr intensiv, länger als eine Stunde pro Tag, übt, dann sollte man denKauf einer zweiten Blockflöte überwegen
 

Benutzung

Um zu vermeiden dass viel Kondens aus Ihrem Atem im Windkanal niederschlägt, ist es notwendig das Kopfstück vor dem Spielen in der Hand anzuwärmen. Die Blockflötenteile können am besten mit einer Drehbewegung in- und auseinander- geschoben werden. Dies geht leichter wenn die Korkzapfen leicht mit dem speziellen Korkfett eingerieben werden. Wenn die Kernspalte zu feucht geworden ist, kann man am besten das Wasser aufsaugen, oder man legt seinen Hand über das Labium und bläst kräftig durch die Kernspalte. Nie einen Finger auf dem Labium legen, weil das so auf die Dauer beschädigt werden kann und die Flöte ihren klaren Klang verliert.
 

Nach dem Spielen

Es ist wichtig die Blockflöte vor dem Einpacken gut trocknen zu lassen.
 

Ölen

Blockflöten müssen regelmäsig geölt werden. Das Öl sorgt dafür dass Kondenswasser nicht vom Holz aufgenommen wird. Vor allem die nicht impregnierten Blockflöten müssen geölt werden, da diese sonst schneller reissen können. Die impregnierte Blockflöten soll man auch ab und zu ölen, da dies ausserdem den Klang der Blockflöte voller macht. Benutze nur das für diese Instrumente gelieferte Öl. Die Innenbohrung des Kopfstückes bis zu Ende des Labiums ölen. Sorge dafür dass kein Öl am Block kommt, da dies sonst kein Kondenwasser mehr aufnimmt und die Blockflöte “verstopft”. Die Innenbohrung des Mittel- und Fussstückes kann ganz geölt werden.
 

Zum Schluss

Vermeide grosse Temperaturwechslungen. Lege die Blockflöte nie in die Sonne, in die Nähe eines Heizkörpers, oder auf die Hutablage im Auto

 
 

  Aafab Blokflöten Spezialist | contact@aafab.nl